Kindergesundheit24 Vorsorge-Check

Tamiflu® bei Kindern: Vorsicht geboten

Von insgesamt 103 Schülern, die an der Befragung teilnahmen, hatte man 95 Schülern angeboten, vorbeugend Tamiflu® zu nehmen. 85 Schüler nahmen das Medikament tatsächlich, aber etwa die Hälfte der Grundschüler und ein Viertel der Schüler aus weiterführenden Schulen brach die Medikamenteneinnahme vorzeitig ab. Trotzdem berichteten mehr als die Hälfte der behandelten Schüler über eine oder mehrere Nebenwirkungen. 40 Prozent nannten Magendarmbeschwerden wie Schwindel und Übelkeit, und 18 Prozent Albträume, Konzentrations- und Schlafstörungen. Quelle: Kitching A et al.: Oseltamivir adherence and side effects among children in three London schools affected by influenza A(H1N1)v, May 2009 - an internet-based cross-sectional survey. Euro Surveill. 2009 Jul 30; 14(30): 19287

Wie groß wird Ihr Kind?

Meinungsänderung in der Wissenschaft: Fernsehen macht doch nicht dick!

Jedermann weiß, dass wir zu dick sind und uns zu wenig bewegen. Aber ist unsere moderne Bewegungsarmut Ursache dafür, dass viele von uns zu dick sind? Fettsucht oder Adipositas ist eine Erkrankung, bei der sich Körperfett in einem solchen Ausmaß ansammelt, dass die Gesundheit Schaden nimmt. Adipositas wird als Bilanzstörung betrachtet zwischen einem Zuviel an Energieaufnahme und einem Zuwenig an Energieverbrauch. Fernsehen ist die Zauberformel, die alles erklärt. Aber stimmt das? mehr

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Diese Webseite entspricht dem HONcode Standard für vertrauens- würdige Gesundheits- und Medizininformation. Nähere Informationen finden Sie
hier.

http://www.HONcode.ch

Wir danken unseren Sponsoren

Diese Webseite wird unterstützt von Pfizer GmbH.


LADR-Labore


Deutsche Gesellschaft für Auxologie


Pädiatrix - Zeitschrift für Kinderheilkunde