Kindergesundheit24 Vorsorge-Check

Warum Kindergesundheit24.de ?

Einschulung

Fast 10 Millionen Kinder und Jugendliche im Gesundheits-vorsorgerelevanten Alter leben in Deutschland. Zwischen der Einschulung und dem Beginn der Pubertät besteht eine Vorsorgelücke von 6-8 Jahren. Regelhafte Gesundheitsuntersuchungen sind in diesem Alter nicht vorgesehen. Über 6 Millionen Eltern mit Kindern im vorsorgerelevanten Alter sind aufgrund ihrer Internet-Nutzungsgewohnheiten potentielle Interessenten für ein Online-Vorsorgeportal. Kindergesundheit24.de, ist ein innovatives kostenloses, sponsorenfinanziertes Online-Vorsorgeportal. Kindergesundheit24.de möchte allen Familien mit Kindern im vorsorgerelevanten Alter die Möglichkeit geben, mit Hilfe einer seit vielen Jahren wissenschaftlich erprobten und erfolgreich angewendeten Software gesundheitsrelevante Störungen rechtzeitig zu erkennen und ggf. eine frühe Behandlung durch den Kinderarzt vorzubereiten und einzuleiten. Der bei Kindergesundheit24.de verwendete Entwicklungstest macht aus dem Portal ein echtes Diagnosetool, welches sich in seiner interaktiven Funktionalität grundlegend von den üblichen Info-Plattformen unterscheidet. Die kostenlose Nutzung des Portals wird sich positiv auf die Gesundheit der Kinder auswirken und dadurch auch das Gesundheitssystem entlasten. Um eine optimale Akzeptanz seitens der Patienten und behandelnden Kinderärzte zu erzielen, ist eine größtmögliche Vernetzung zwischen den Betreibern um Prof. Dr. Hermanussen, dem Internationalen Beirat sowie den betreffenden medizinischen Verbänden und Gremien geplant. Die Zielgruppe der Patienten soll durch breit angelegte, professionelle Marketing- und PR-Aktivitäten der NZW-Öffentlichkeitsarbeit angesprochen werden.

Wie groß wird Ihr Kind?

Meinungsänderung in der Wissenschaft: Fernsehen macht doch nicht dick!

Jedermann weiß, dass wir zu dick sind und uns zu wenig bewegen. Aber ist unsere moderne Bewegungsarmut Ursache dafür, dass viele von uns zu dick sind? Fettsucht oder Adipositas ist eine Erkrankung, bei der sich Körperfett in einem solchen Ausmaß ansammelt, dass die Gesundheit Schaden nimmt. Adipositas wird als Bilanzstörung betrachtet zwischen einem Zuviel an Energieaufnahme und einem Zuwenig an Energieverbrauch. Fernsehen ist die Zauberformel, die alles erklärt. Aber stimmt das? mehr

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Diese Webseite entspricht dem HONcode Standard für vertrauens- würdige Gesundheits- und Medizininformation. Nähere Informationen finden Sie
hier.

http://www.HONcode.ch

Wir danken unseren Sponsoren

Diese Webseite wird unterstützt von Pfizer GmbH.


LADR-Labore


Deutsche Gesellschaft für Auxologie


Pädiatrix - Zeitschrift für Kinderheilkunde